Brenta Dolomiten©AdobeStock

Wanderparadies Brenta Dolomiten

Genusswandern rund um Madonna di Campiglio

Naturliebhaber und Entspannungssuchende sind im Trentino genau richtig. Beim Wandern haben Sie Gelegenheit, der herrlichen Landschaft näher zu kommen. Almwiesen, Wasserfälle und Nationalparks laden dazu ein, die Täler zu entdecken.

Termine & Preise

01.07. - 05.07.2024
im Doppelzimmer pro Person
838,-
im Einzelzimmer
962,-

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Madonna di Campiglio

Anreise via Brenner nach Bozen. Aufenthalt und Mittagspause. Danach Fahrt nach Madonna di Campiglio und Check-in 4*Superior Hotel. (A)

2. Tag: Wanderung an den Malghette Bergsee

Mit der Seilbahn geht es zunächst zum Rifugio Pradalago. Von hier wandern wir in Richtung Vigo Hütte. Genießen Sie die herrliche Aussicht auf das Felsmassiv der Brenta-Dolomiten! (F/A)

Effektive Gehzeit: 5 Std. ca. 8 km  / Höhenunterschied: +450m / -450m / Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

3. Tag: Wanderung Rifugio Tucket – Vallesinella Wasserfälle

Die schöne Rundwanderung in den Brenta Dolomiten führt zu den Wasserfällen von Vallesinella und zu den Hütten Casinei, Tuckett und Quinto Sella und ist sicherlich eine der berühmtesten und schönsten. Zuerst fahren wir mit der Grostè Kabinenbahn zur Bergstation auf 2500 m Seehöhe. Von hier aus wandern wir zu den Hütten Tucket, Fridolin und Casinei. Bald erreichen wir die Vallesinella Wasserfällen. Von hier fahren wir mit dem Linienbus zurück nach Campiglio. (F/A)

Effektive Gehzeit: 5 Std. ca. 8 km  / Höhenunterschied: +200m / -850m / Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

4. Tag: 5-Seen-Wanderung

Heute wandern wir in einer der schönsten Landschaften weltweit, im Gebiet der Brenta Dolomiten. Auf einer tollen Route können wir die echte Bergwelt in all ihren Facetten erleben. Nachdem wir mit der 5-Seen-Bahn von Madonna di Campiglio zur gleichnamigen Hütte gefahren sind, beginnen wir unsere Wanderung auf dem Weg Nr. 232 in Richtung Ritorto See und Lambin See, bis hin zum Serodoli See. Nach einem kurzen Abstecher zum Gelato See, am Fuße des Passo di Nambrone, wandern wir weiter am Lago Nambino vorbei zurück nach Madonna di Campiglio. (F/A)

Effektive Gehzeit: 6 Std. ca. 9 km  / Höhenunterschied: +450m / -800m / Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

5. Tag: Heimreise via Meran – Reschenpass

Nach dem Frühstück fahren wir zuerst nach Meran. Hier haben wir die Möglichkeit den Wochenmarkt zu besuchen oder durch die Stadt zu bummeln. Nachmittags geht es dann via Reschenpass zurück ins Ländle an. (F)

Legende / Verpflegung: F = Frühstück; A = Abendessen; N = Nächtigung

Das könnte Sie auch interessieren!

Die schönsten Reisen