Die Wachau - mehr als nur ein romantisches Donautal

Krems – Dürnstein – Spitz – Melk – St. Pölten – Donau-Schifffahrt und "die Garten Tulln"

Das Weltkulturerbe Wachau erwartet uns mit kontrastreicher Natur auf 33 km Länge. Das gewundene Flusstal, zuerst ein enger Einschnitt, dann immer breiter werdend. Schroffe Felsen und Auwälder, sonnenverwöhnte Weinterrassen in mühevoller Arbeit errichtet und erhalten. Obstgärten und malerische Orte, imposante Stifte, Burgen und Ruinen. Prachtvolle Aussichten, Kulturschätze als Zeugnis einer langen Geschichte. Ein Kern mittelalterlicher Kulturlandschaft bis heute sorgfältig gepflegt, behutsam weiterentwickelt und vor groben Eingriffen bewahrt. Bei dieser Reise darf ein Besuch "der Garten Tulln" - die „Natur im Garten“ Erlebniswelt - nicht fehlen.

Termine & Preise

  • 18.06. - 21.06.2020
  • Termin buchen
  • Doppelzimmer
    569,- pro Person im DZ
    Einzelzimmer
    617,-
  • Termin buchen

Leistungen

  • Fahrt im bequemen Reisebus
  • 3 x Zi./Fr. im 4* Landhotel Wachau
  • Begrüßungsdrink
  • 2x 3-Gang Abendessen im Hotel
  • 1x Abendessen im „Heurigen Haferkast´n“ inkl. Weindegustation von 3 Weinen
  • Stadtrundgang mit Führung in Melk
  • Ausflüge lt. Programm
  • Eintritt „DIE GARTEN TULLN“
  • Schifffahrt auf der Donau
  • Überraschungsabend

Zubuchbare Optionen / Ermäßigungen:

Reisekomplettschutz
42,-

Reise­verlauf

  1.  
  2. 1. Tag: Anreise in die Wachau

Anreise via München - Salzburg - nach Melk. Auf einem Felsen thront das imposante Benediktinerstift über der Stadt und der Donau. Von hier starten wir zu einem geführten Spaziergang durch die Altstadt von Melk. Das "schönste Posthaus Österreichs", die Stadttürme, die gotische Pfarrkirche, das Cottageviertel mit der berühmten Villa Loos oder die zahlreichen Bürgerhäuser zählen zu den Sehenswürdigkeiten der Altstadt. Im Anschluss fahren wir ins 4*-Hotel in Emmersdorf an der Donau. Nach einem Welcome-Drink Zimmerbezug und anschließend Abendessen im Hotel. A/N

  1. 2. Tag: Dürnstein - Krems - SchiffFahrt auf der Donau

Nach einem guten Frühstück fahren wir mit dem Bus der Donau entlang nach Dürnstein und statten der romantischen Stadt einen Besuch ab. Sehenswert ist das Stift mit seiner prunkvollen Barockkirche und die Ruine einer Burg der Kuenringer. Die Legende erzählt, dass in der Ruine Dürnstein 1192 der englische König Richard Löwenherz gefangen gehalten wurde. Ihrem mittelalterlichen Charakter ist die Stadt bis heute treu geblieben. Weiterfahrt in die malerische, 1000 Jahre alte Stadt Krems. Aufenthalt zu einem gemütlichen Bummel durch die sehenswerte Altstadt, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Bewundern Sie die historischen Gebäude, die verwunschenen Gassen und die schönen Arkadenhöfe. Zum Abschluss des Tages unternehmen wir eine Schifffahrt durch die malerische Wachau von Krems nach Spitz. Mit dem Bus fahren wir zurück ins Hotel. Nach einer Erfrischungspause im Hotel, erwartet uns eine kleine Weindegustation. Beim anschließenden Heurigenabend im nahen gelegenen, urgemütlichen Heurigen „Haferkast’n“ im Schloss Luberegg, werden wir diesen herrlichen Tag ausklingen lassen! N im Hotel.

  1. 3. Tag: St. Pölten - "Die Garten Tulln" - Stift Göttweig

Der heutige Besichtigungsprogramm führt uns zuerst in die nahe gelegene Landeshaupstadt St. Pölten. In kaum einer anderen Stadt Österreichs geben die Stilepochen - vom Barock bis zur Moderne - ein so harmonisches Ensemble ab wie in St. Pölten. Nach dem Aufenthalt fahren wir weiter nach Tulln. Hier besuchen wir die Ausstellung „DIE GARTEN TULLN“. Über 70 Schaugärten laden zum Staunen und Genießen ein. Der üppige Rosengarten, der verspielte Bauerngarten oder der moderne Chill-Out-Garten sind eingebettet in eine herrliche Aulandschaft. Holen Sie sich Ideen für Ihren Garten, Balkon oder Terrasse! Auf der Rückfahrt zum Hotel, besuchen wir noch Stift Göttweig. Schon von weitem sichtbar thront das barocke Benediktinerkloster auf einem Hügel zwischen Himmel und Erde. Seit über 900 Jahren beten und arbeiten die Benediktinermönche an diesem Ort. Freuen Sie sich auf den Blick von der Terrasse des Stiftsrestaurants in das Donautal der Wachau. Rückfahrt ins Hotel. Freuen Sie sich auf einen gemütlich Überraschungsabend.

  1. 4. Tag: Rückreise ins Ländle

Nach einem späten Frühstück treten wir wieder die Heimreise nach Vorarlberg an.

Das könnte Sie auch interessieren!

Die schönsten Reisen