Glacier Express - Zermatt

Die Faszination - Schweizer Bergwelt

Der Glacier Express, der langsamste Schnellzug der Welt, von Chur nach Zermatt. Natürlich gäbe es auch schnellere Wege. Aber keinen schöneren als den mit dem Glacier Express, dem Panoramazug quer durch die Schweizer Alpen. Hier ist wirklich der Weg das Ziel. Genießen Sie die atemberaubenden Ausblicke.

Termine & Preise

  • 21.07. - 23.07.2017
  • Termin buchen
  • Doppelzimmer
    598,-
    Einzelzimmer
    630,-
  • Termin buchen

Leistungen

  • Bustransfer nach Chur - retour
  • Fahrt Glacier Express - Panoramawagen retour
  • Sitzplatzreservierung
  • 2x Halbpension in 3* Hotel in Zermatt (direkt im Zentrum)
  • Reisebegleitung ab 22 Personen

Nicht inkludiert:

Sonstige Eintritte
Fahrkarten für sonstige Seilbahnen

Zubuchbare Optionen / Ermäßigungen:

Reisekomplettschutz
37,-
1x Mittagessen im Zug
28,-

Reise­verlauf

1. Tag: Glacier Express - zermatt

Am Morgen fahren Sie von Vorarlberg nach Chur. Hier steigen Sie in den „langsamsten Schnellzug der Welt“ ein. Genießen Sie im Panoramawagen in knapp 6 Stunden eine der wildesten und faszinierendsten Bahnreisen, die über ca. 250 Brücken und durch ca. 85 Tunnels führt. Sie fahren durch das Vorderrheintal, über den 2033m hohen Oberalppass hinunter in die Walliser Gletschermulde. Das wohl schönste Teilstück der Strecke führt durch das romantische Rheintal und weiter klettert der Zug über Disentis zum Oberalppass hinauf. Das mächtige Gotthardmassiv begleitet Sie bei der in Serpentinen verlaufenden Talfahrt nach Andermatt. Der Glacier Express setzt seine Fahrt durch den Furka-Tunnel fort, bis er schließlich auf der anderen Seite das Rhonetal erreicht. Es geht dann vorbei an Brig, Visp hinauf nach Täsch und weiter bis zur Endstation nach Zermatt. Hotel direkt in Zermatt. A/N

2. Tag: Zur freien Verfügung

Heute haben Sie die Möglichkeit zu Wanderungen in den Walliser Alpen oder Sie bleiben in Zermatt und bummeln durch das wunderschöne Bergsteigerdorf zu Füßen des einzigartigen Matterhorns. Zermatt ist ein Stück echte Schweiz, mit traditionsreichen Fünfsterne-Hotels und typischen Einheimischen. Noch heute leben viele Zermatter in alten Walliser Holz-Häuschen. Typisch sind auch die Speicher „auf Füßen“ (teils über 200 Jahre alt). Wer hoch hinaus möchte, hat Gelegenheit mit der Zahnradbahn auf den Gornergrat zu fahren (fakultativ). Von hier haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die grandiose Welt der Gletscher und das Matterhorn. Im Zentrum von 29 mit Schnee und Eis bepackten Viertausendern liegt übrigens auch das höchst gelegene Hotel der Schweizer Alpen. A/N

3. Tag: Rückreise nach Chur

Am Vormittag nehmen Sie wieder Abschied von Zermatt. Rückfahrt mit dem Glacier-Express nach Chur und Bustransfer nach Vorarlberg.