Quai-de-la-Poissonnerie-Colmar

Frühlings- und Ostermarkt in Colmar

Frühlings- und Ostermarkt in Colmar

Mit lebhaften Veranstaltungen werden im Elsass das jährliche Osterfest und der Beginn des Frühlings gefeiert. Zwei Wochen lang um Ostern herrscht auf zwei Frühlings- und Ostermärkten im Herzen der Altstadt von Colmar buntes Treiben. Auf dem Dominikanerplatz und dem Alten Zollplatz bieten 70 Aussteller ihre Waren und Spezialitäten feil, alle mit einem engen Bezug zum Osterfest und dem Frühlingsanfang. Es ist auch eine ideale Gelegenheit, um in dem malerischen Ambiente des historischen Stadtzentrums die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings zu genießen. Kulturinteressierte werden ihren Aufenthalt in Colmar mit einem Besuch des Museums Unterlinden abschließen, um den berühmten Isenheimer Altar zu bewundern. 

 

Termine & Preise

16.04.2022
Preis pro Person
52,-
Nicht mehr buchbar

Reiseverlauf

Am Morgen Anreise via Zürich – Basel ins schöne elsässische Städtchen Colmar. Aufenthalt und Zeit zur freien Verfügung. Berühmt ist diese Stadt unter anderem für ihre Fachwerkhäuser, die Kanäle und die vielen Blumen, die die Innenstadt schmücken. Ein Spaziergang von einem Markt zum anderen offenbart den architektonischen Reichtum der Stadt. Colmar hat sich ein reiches Kulturerbe bewahrt und versteht es, seine Gäste zu bezaubern. Ein absolutes Muss ist das romantische „Klein-Venedig“, ein Viertel an der Lauch mit Fachwerkhäusern, ausgeschmückten Straßen und Gässlein. Bekannt ist der Ort als Hauptstadt der elsässischen Weine, die im Mittelalter zu den wertvollsten in ganz Europa gehörten. Am späteren Nachmittag Rückreise über die selbe Route nach Vorarlberg.

Das könnte Sie auch interessieren!

Die schönsten Reisen