WIGRATZBAD zum Krankentag

Jeden 2. Mittwoch im Monat - Wallfahrt zur Gebetsstätte Herz-Jesu und Mariä-Sühnekirche

Der Ursprung der Gebetsstätte Wigratzbad liegt im Bau einer Gnadenkapelle (1938). Mit der Weihe (1976) der Herz-Jesu- und Mariä-Sühnekirche erfolgte die Anerkennung Wigratzbads als diözesane Gebetsstätte des Bistums Augsburg. Das Turmkreuz und die verschiedenen roten Zeltspitzen symbolisieren das Volk Gottes das sich um Christus versammelt. Die Figuren des Heiligsten Herzens Jesu und der Gottesmutter von Fatima kann man bei den Seitenaltären finden.

Termine & Preise

Reiseverlauf

Es erwartet Sie eine besinnliche Busfahrt nach Wigratzbad mit Gelegenheit zum Besuch der Pater-Pio-Klause
Ab 13.30 Uhr findet eine Krankenmesse mit Eucharistischem Segen statt!
Möglichkeit zur gemütlichen "Kaffee & Kuchen"-Einkehr im Restaurant des Pilger- und Gästehauses St. Josef  und zum  Einkauf im "Gebetsladen"
16.30 Uhr ca. Rückfahrt ins Ländle

Zusatzinformation:

Haltestellen / Zustiegszeiten: Bitte um Anmeldung unter Tel. 05574-43200

11.55 Uhr Hard - Bahnhof

11.57 Uhr Hard - Brückenwaage (Bushaltestelle)
12.04 Uhr Bregenz - Brückenapotheke (Bushaltestelle)
12.06 Uhr Bregenz - AMS (Bushaltestelle)
12.10 Uhr Bregenz - Citytunnel (Bushaltestelle)
12.15 Uhr Bregenz - Bahnhof (Mittlere Linienspur)
12.30 Uhr Hörbranz - Kirche
12.35 Uhr Hohenweiler - Leuthofen (Bushaltestelle bei Metzgerei Dür)
12.37 Uhr Hohenweiler - Bruck (Bushaltestelle)