Budweis©Mikhail Markovskiy - Fotolia

Südböhmen – Krumau – Budweis

Kommen Sie mit nach Südböhmen und bewundern die sanft hügelige Landschaft mit großzügig verteilten märchenhaften Schlössern, mittelalterlichen Burgen und malerischen Dörfern. Während dieser wunderschönen Reise lernen Sie die schönsten Orte und Landschaften Südböhmens kennen. Sie sind in einem feinen Hotel im Zentrum der südböhmischen Metropole Ceske Budejovice (Budweis) untergebracht. Sie besuchen natürlich auch die einmalige UNESCO-Stadt Cesky Krumlov (Krumau). Die Führungen im Märchenschloss Hluboka (Frauenberg) und in der Budweiser Brauerei zählen ebenso zu großen Highlights von diesem vielfältigen Reiseprogramm, dass ich für Sie zusammengestellt habe.

Termine & Preise

30.03. - 02.04.2023
Doppelzimmer
565,- Preis pro Pers. im DZ
Einzelzimmer
643,-

Reiseverlauf

1. Tag: Passau – Drei Flüssefahrt – Budweis

Am Morgen Anreise nach Passau. Aufenthalt und Mittagspause. Hier, wo die drei Flüsse Donau, Inn und Ilz ineinander fließen, versteht diese junge, alte Stadt immer wieder aufs Neue zu begeistern. Am frühen Nachmittag heißt es „Leinen los“ und wir starten zu einer schönen Dreiflüsse-Fahrt, bei der Sie Passau auch vom Wasser aus kennen lernen. Danach Weiterfahrt nach Budweis – Zimmerbezug im 4* Hotel im Zentrum von Budweis. A/N

2. Tag: Budweis – Brauerei-Besichtigung – Schloss Hlubocka

Nach dem Frühstück werden wir zu einer Stadtführung in der Stadt des Bieres erwartet. Besondere Aufmerksamkeit verdient dabei der wundervolle Marktplatz, einer der schönsten Plätze seiner Art in Mitteleuropa, außerdem zählt der St. Nikolaus-Dom und der Samson-Brunnen zu den Hauptsehenswürdigkeiten. Da wir uns ja in der „Stadt des Bieres“ befinden, darf eine Brauerei-Besichtigung samt Kostprobe nicht fehlen! Nach der Mittagspause fahren wir ins nahegelegene Schloss Hluboka (Frauenberg) zu einer geführten Besichtigung. Das Schloss steht anstelle der ehemaligen Burg aus dem 13. Jh., die vom böhmischen König Otakar II. erbaut wurde. Sein jetziges romantisches Aussehen gewann es durch einen umfangreichen Umbau in den Jahren 1840 – 1871 nach dem Vorbild der englischen Königsresidenz Windsor. Am Abend erleben Sie einen typ. gemütlichen Böhmerabend mit Böhmischen Spezialitäten, 4 Freibier und Musik. (F/A)

3. Tag: Ausflug Krumau

Heute erwartet uns eine faszinierende Rundfahrt durch die zauberhafte Landschaft des Böhmerwaldes. Wir beginnen in Krumau (Cesky Krumlov), einem wahren Kleinod der Städtekunst. Die riesige Schlossanlage (zweitgrößte Anlage Böhmens nach der Prager Burg) thront hoch über der Moldau und beherrscht mit ihren mächtigen Ausmaßen das gesamte Stadtbild. Das mittelalterliche Städtchen mit seinen steilen Dächern und Giebeln aus der Zeit der Renaissance und des Barocks schmiegt sich malerisch in die Flussschleife, und so führt der Spaziergang durch die Altstadt durch ein Labyrinth von engen, winkeligen Gassen mit alten Steintreppen, Bögen, Toren und Erkern. Am Nachmittag fahren Sie an der reizvollen Uferstraße des riesigen Moldaustausee Lipno entlang bis nach Rosenberg und nach Vyssi Brod/Hohenfurt. Auf der romantischen Strecke entlang der Moldau, vorbei an der Burg Rosenberg, dem Stammsitz der Rosenberger, die vom 14. bis 16. Jh. Südböhmen beherrschten, kehren Sie zurück nach Budweis. Abendessen im Hotel. (F/A)

4. Tag: Heimreise

Heute heißte es wieder Koffer packen. Heimreise via Linz – Salzburg nach Vorarlberg. (F)

Das könnte Sie auch interessieren!

Die schönsten Reisen