Nordportugal - Galizien

Portwein und Pilgerstädte

Den grünen, vielfach noch unbekannten Norden Portugals und Spaniens gilt es zu entdecken. Die traditionelle Stadt Porto an der Mündung des Douro Flusses besticht durch ihren Charme. Lernen Sie die herrlichen Landschaften des Douro Tals, Heimat des berühmten Portweins, kennen und entdecken Sie prachtvolle Städte im Hinterland. Hier sehen Sie das ursprüngliche, ländliche Portugal, fernab der Touristenströme. Nicht weit von Porto, liegt das spanische Galizien mit der eindrucksvollen Pilgerstadt Santiago de Compostela und die wilde Küstenlandschaft Galiziens.

 

Termine & Preise

  • 24.05. - 31.05.2018
  • Termin buchen
  • Doppelzimmer
    1355,-
    Einzelzimmer
    1555,-
  • Termin buchen

Leistungen

  • Bustransfer ab/bis Vorarlberg nach Zürich
  • Flug Zürich - Porto und retour
  • Flughafen- /Sicherheitsgebühren (Stand 11/17)
  • 4x Halbpension in Braga
  • 3x Halbpension in Santiago de Compostela
  • Hotels der gehobenen Mittelklasse
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Rundreise / Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
  • Informationsmaterial und Reiseführer
  • Reisebegleitung bei mind. 21 Teilnehmern

Nicht inkludiert:

Ev. Treibstoff- und Kerosinerhöhungen,

nicht angeführte Eintritte

Zubuchbare Optionen / Ermäßigungen:

Reisekomplettschutz
79,-
Obl. Ausflugspaket
175,-

Reise­verlauf

  1. 1. Tag: Anreise Zürich - Flug nach Porto

  2. Bustransfer nach Zürich und Flug nach Porto. Nach Ankunft am Flughafen in Porto werden Sie von der örtlichen Reiseleitung empfangen und zu Ihrem guten Hotel in Braga begleitet. Zimmerbezug für 4 Nächte. (A/N)
 
  1. 2. Tag: Braga

  2. (Ausflugsprogramm:)
  3. Heute besuchen Sie Braga, Hauptstadt der Provinz Minho, ein sehr wichtiges Handelszentrum seit der Römerzeit und einst das religiöse Zentrum Portugals. Besuch der Altstadt mit der Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. (F/A/N)
 
  1. 3. Tag: Die heimliche Hauptstadt Porto

  2. (Ausflugsprogramm):
  3. Sie unternehmen eine ganztägige Besichtigung von Porto, Portugals zweitgrößter Stadt, Namensgeberin des ganzen Landes und eine der schönsten Metropolen Europas. Porto, an der Mündung des Rio Douro in den Atlantik gelegen, ist bekannt für den beliebten Portwein und den Schiffbau. Die Stadt ist terrassenförmig angelegt und wird duch zahlreiche Plätze aufgelockert. Sie lernen das Stadtzentrum und die verwinkelte Altstadt kennen. Erleben sie das Ambiente der Ribeira (Uferpromenade) mit seinen Fischern und den lokalen Märkten, die Sao Paulo Bahnstation mit Wandbildern aus Azulejos und die Kathedrale von Porto mit einem herrlichen Ausblick auf den Douro. Unterwegs kosten Sie den berühmten Portwein in einem der vielen Weinkeller. Die Stadt ist geprägt vom Fluss Douro, auf dem Sie nachmittags eine malerische Bootstour unternehmen. (F/A/N)
 
  1. 4. Tag: Régua - Douro Tal - Amarante mit Weinprobe

  2. (Ausflugsprogramm):
  3. Lernen Sie die wunderschöne Landschaft des Douro Tals, Anbaugebiet des berühmten Portweines, kennen. Nur in einer Landschaft wie dem Douro Tal kann der köstliche, wohlduftende Wein heranwachsen. Über atemberaubende Straßen fahren Sie nach Regua, im Douro Tal. Von Mesao Frio aus, erleben Sie einen wunderbaren Blick in das Tal. In Regua besichtigen Sie ein typisches Weingut und probieren verschiedene Weine der Region. Rückfahrt über Amarante. Das hübsche Städtchen Amarante wird vom Fluss Tamega durchkreuzt und ist von Bergen umgeben. Man findet dort Herrenhäuser und Gutshöfe aus dem 17. Jahrhundert mit farbenprächtigen, lackierten Holzbalustraden.
 
  1. 5. Tag: Braga - Ponte de Lima - Viana do Castelo - Santiago de Compostela (Galizien)

  2. Heute verlassen Sie Ihr Quartier in Braga und fahren nach Ponte de Lima, bekannt für seine historische Brücke aus dem 18. Jahrhundert. Der nächste Stopp ist Viana do Castelo. An der Mündung des Flusses Lima, zwischen dem Meer und den Bergen, liegt die zauberhafte Stadt, bekannt für seine reizvolle Architektur. Auf der Anhöhe steht die einzigartige Kirche Misericórdia. Diese besteht aus einer glanzvollen Kombination aus römischen Bogengängen, Balkonen im Stil der Renaissance und Säulen mit aufwändigen Schnitzereien. Weiterfahrt nach Spanien bis Santiago de Compostela. Hier beziehen Sie die Zimmer in gutem Hotel für 3 Nächte. (F/A/N)
 
  1. 6. Tag: Ausflug Santiago de Compostela

  2. Heute besichtigen Sie die Hauptstadt Galiziens in Nordspanien und Weltkulturerbe. Santiago ist eine der monumentalsten und schönsten Städte Spaniens. Hauptanziehungspunkt ist die Kathedrale, in der sich das Grab des Apostels Jakob befindet. Die Stadt mit ihren unzähligen Kirchen, Palästen, Plätzen und Arkadengassen gewinnt ihr besonderes Flair durch die kontrastreiche Mischung von Pilgertouristen, Studenten und Einheimischen. Sie werden an einer geführten Stadttour teilnehmen. (F/A/N)
 
  1. 7. Tag: O' Grove - Pontevedra

  2. O' Grove ist bekannt für seine Meeresfrüchte. Eine Brücke verbindet die Insel Toxa mit der Fischerstadt O' Grove. Anschließend geht es nach Pontevedra, die kleine Provinzhauptstadt die vom Lerez Fluss umgeben ist. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Altstadt und besichtigen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. (F/A/N)
 
  1. 8. Tag: Heimreise

  2. Nach dem Frühstück verlassen Sie heute Santiago de Compostela und fahren zum Flughafen nach Porto. Rückflug nach Zürich. Hier werden Sie schon von unserem Fahrer für die Heimreise nach Vorarlberg erwartet. (F)

Das könnte Sie auch interessieren!

Die schönsten Reisen