Les andelys©pixabay

Musikflussfahrt auf der Seine

Paris - Les Andelys - Rouen - Caudebec - Le Havre - Vernon - Paris

MS Viva Gloria **** superior – Durch Frankreichs magischer Norden

Diese Flusskreuzfahrt auf der Seine, eine der schönsten Wasserstraße Europas, wird Sie begeistern. An Bord des 4* Schiffes «MS Viva Gloria» genießen Sie während 8 Tagen eine herzliche, ungezwungene Atmosphäre und erfreuen sich an der Musik unserer Interpreten. Natürlich kann dazu getanzt werden. Einen intensiven Eindruck französischer Lebenskultur und landschaftlicher Schönheit erleben Sie auf dieser vielfältigen Reise durch den magischen Norden Frankreichs. Genießen Sie die zauberhafte Atmosphäre und entspannen Sie sich bei einem Bummel oder den zahlreichen fakultativen Landausflügen.

Termine & Preise

10.06. - 17.06.2022
2-Bettkabine / Smaragddeck
1845,- pro Pers. in der Doppelkab.
2-Bettkabine / Rubindeck
1990,- pro Pers. in der Doppelkab.
2-Bettkabine / Diamantdeck
2220,- pro Pers. in der Doppelkab.
Einzelkabine / Smaragddeck
2095,-
Einzelkabine / Rubindeck
2240,-
Einzelkabine / Diamantdeck
2470,-
Nicht mehr buchbar

Einzelkabinen: nach Verfügbarkeit auf Anfrage

Ausflugspaket: Alle fünf mit * und fett gekennzeichneten Ausflüge (ohne Ausflug Normandie) gehören zum Ausflugspaket und müssen im Voraus gebucht werden. Die Bezahlung erfolgt auf dem Schiff. Corona bedingt können Einzelausflüge nicht gebucht werden!

Reiseverlauf

1. TAG, FR 10.06.22: Vorarlberg – Paris

Bequeme Fahrt mit modernen Reisebussen via Zürich – Basel – Beaune nach Paris, wo die MS Viva Gloria zur Einschiffung bereit liegt. Nach dem Kabinenbezug lernen Sie bei einem Begrüßungsdrink die Mannschaft kennen. Anschließend erhalten Sie Informationen und Vorstellung des Ausflugsprogramms. Nach dem Nachtessen Begrüssungskonzert im Salon.

2. TAG, SA 11.06.22: Les Andelys

Während dem Frühstück erreichen wir Les Andelys. Das romantische Städtchen liegt in einem Flussbogen der Seine, bewacht vom wunderschönen *Schloss Gaillard, welches zu Fuss besichtigt werden kann. Da die Stadt nicht sehr groß ist, ist auch die Schlossruine schnell zu erreichen: die Wege sind gut ausgeschildert. Das mittelalterliche Schloss stammt aus dem Jahre 1197. Von dort aus hat man eine herrliche Aussicht auf die Kreidefelsen entlang der Seine. Um 19.30 Uhr nehmen wir die Fahrt nach Rouen auf. Nach dem Nachtessen unterhalten uns unsere Interpreten.

3. TAG, SO 12.06.22: Rouen – Le Havre

Den Morgen verbringen wir in *Rouen, wo wir die Stadt besichtigen können. Sie liegt in Nord-Frankreich an der Seine. Der Hafen der Stadt wird zugleich als Fluss- und als Seehafen genutzt, da er sehr nah am Ärmelkanal liegt. Die Stadt wurde bereits im 9. Jhd. gegründet und hat eine tolle Altstadt mit mittelalterlicher und gotischer Architektur. Leider wurden während des 2. Weltkriegs einige Bauwerke zerstört. Auf der Weiterfahrt nach Le Havre ist eine Stubete angesagt. Um zirka 7 Uhr erreichen wir das Städtchen Caudebec, welches bis zum Nachtessen bereits kurz erkundet werden kann. Nach dem Nachtessen Unterhaltung und Tanz mit unseren Interpreten.

4. TAG, MO 13.06.22: Le Havre

Wir verbringen den ganzen Tag in Le Havre oder genießen einen Ganztagesausflug in der *Normandie (140 Euro). Dort besuchen wir Bayeux, die Hauptstadt der Landschaft Bessin, die sich nordwestlich des Calvados ausbreitet. Arromanches ist bekannt durch die Landungen in der Normandie während des Zweiten Weltkriegs. Nach der Landung wurde vor der Küste einer der beiden künstlichen Häfen gebaut, über den Truppen und Nachschub an Land gebracht wurden. Reste dieses Hafens sind heute zu besichtigen. Am Abend ist Stubete angesagt.

5. TAG, DI 14.06.22: Le Havre – Vernon

Am Morgen besteht die Möglichkeit, das wunderschöne Städtchen *Honfleur zu besichtigen. Am Nachmittag um 13 Uhr geht die Fahrt weiter Richtung Vernon. Unterwegs ist wieder eine gemütliche Stubete angesagt. Nach dem Nachtessen unterhalten uns unsere Interpreten und es kann getanzt werden.

6. TAG, MI 15.06.22: Vernon

Am Morgen erreichen wir bereits vor dem Frühstück Vernon. Anschließend geht es auf den Ausflug zu dem nur 4 km von Vernon entfernten *Giverny. Hier befindet sich das für seine Gärten und den Seerosenteich weltberühmte Haus des Impressionisten Claude Monet. Zusätzlich gibt es am Nachmittag die Möglichkeit zu einem Stadtrundgang in Vernon. Vernon ist bekannt für seine schöne Lage inmitten der Natur und für die zahlreichen Wälder in der Umgebung. Die Stadt selbst bietet den Besuchern aber auch interessante Sehenswürdigkeiten. So z.B. das Schloss „Le Château des Tourelles“ das letzte noch erhaltene Zeugnis der mittelalterlichen Festung. Um 20 Uhr heißt es Leinen los. Heute findet das Kapitänsdinner statt, wozu festliche Kleidung, Tracht oder Dirndel erwünscht ist. Anschließend folgt der Galaabend und es kann das Tanzbein geschwungen werden.

7. TAG, DO 16.06.22: paris

Am Morgen um 8 Uhr erreichen wir Paris, wo wir den ganzen Tag verbringen. Beim fakultativen Ausflug können *Paris und Versailles besichtigt werden. Paris – die Stadt der Liebe. Hier kommt jeder auf seine Kosten, egal ob Verliebte, Feinschmecker, Kunstliebhaber, Modebegeisterte oder Freunde der leichten Unterhaltung. Nach dem Abendessen werden unsere Interpreten zum Schlusskonzert aufspielen und es kann noch einmal so richtig getanzt werden.

8. TAG, fr 17.06.22: paris – Heimreise

Nach dem Frühstück an Bord heißt es Abschied nehmen. Wir verlassen um 9 Uhr Paris und treten die Heimreise an.

Zusatzinformation:

Ihr schwimmendes Hotel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

An Bord der MS Viva Gloria **** superior sorgt eine freundlichen Besatzung von morgens bis abends für das Wohlbefinden und höchsten Komfort der Gäste. Auf dem Diamantdeck befinden sich die stylishe Lounge mit Panorama-Bar und Tanzfläche, die gemütliche Bistro-Bar mit Internetecke im hinteren Bereich sowie das Foyer mit Rezeption und Bordboutique. Das elegante Hauptrestaurant ist auf dem Rubindeck untergebracht. Der Wellness-Bereich mit Whirlpool, Sauna, Dampfbad und Solarium ist auf dem Smaragddeck gelegen und auf dem Sonnendeck ist ein weiterer Whirlpool. Die Decks sind durch einen Fahrstuhl verbunden (außer Smaragddeck). Das Schiff ist komplett klimatisiert.

Das Sonnendeck
Neben den sich im Inneren befindenden Bereichen, besitzt die MS VIVA GLORIA noch ein Sonnendeck, das sich nahezu über die gesamte Schiffslänge erstreckt. Auf einigen der Sitzgelegenheiten und Liegestühlen bzw. Sonnenliegen könnt ihr euch einfach nur zurücklehnen und die wunderschöne Landschaft genießen. Im kleinen, aber feinen Pool kann man bei gutem Wetter gut entspannen.

Kabinen
Die Kabinen auf dem Diamant- und Rubindeck besitzen französische Balkone. Alle Kabinen sind nach aussen gerichtet und mit Flatscreen-TV, Radio, Minibar, Safe, Haartrockner, Klimaanlage, Dusche und WC ausgestattet.

Essen, was das Herz begehrt
Im Panorama Restaurant der MS VIVA GLORIA werdet ihr von zauberhaftem Essen verwöhnt. Genießt dabei durch die großen Panorama-Fenster eine tolle Aussicht auf die Flüsse dieser Welt. Neben einem morgendlichen Frühstück mit Ausblick auf die vorbeiziehenden Landschaften, gibt es zum Mittag- und Abendessen mehrgängige Menüs.

Bordleben
Gemütliche und ungezwungene Atmosphäre in legerer Kleidung, zum Gala-Abend kleiden sich unsere Gäste nach Lust und Laune meist etwas eleganter. Bordsprachen Französisch/Deutsch, Bordwährung EURO, Girocard sowie Kreditkarten (VISA-/MasterCard) werden akzeptiert. Erfahrene deutschsprachige Reiseleitung. Das Rauchen ist nur im gekennzeichneten Bereich auf dem Sonnendeck gestattet. Brett- und Kartenspiele, Live-Musik und vieles mehr sorgt für abwechslungsreiche Unterhaltung unterwegs. Während der Übernachtungsstopps geht das Schiff meistens an einem Ort vor Anker, der zu einem gemütlichen Abendspaziergang oder Bummel einlädt.

Technische Daten:
Baujahr: 2005 / Renovierung 2013
Länge: 110 m
Breite: 11 m
Stromspannung: 220 Volt
Besatzung: 36 Personen
Passagiere: 152 Personen
Kabinen: 76
Reederei: Scylla AG
Flagge: Schweiz

 

 

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren!

Die schönsten Reisen