Liebliches Moseltal

Moseltal - Trier - Koblenz

Weinselige Moselromantik

Das einzigartige Mittelrheintal ist das Ziel dieser Reise, ebenso wie die herrliche Landschaft der Mosel, in welche sich steile Weinberge und idyllische Weindörfer schmiegen. Lassen Sie sich von der Schönheit der beiden Flüsse begeistern und genießen Sie die außerordentlichen Weine dieser Regionen.

 

Termine & Preise

  • 03.10. - 06.10.2017
  • Termin buchen
  • Doppelzimmer
    425,-
    Einzelzimmer
    470,-
  • Termin buchen

Leistungen

  • Fahrt mit bequemen Reisebus (gr. Sitzabstand)
  • 3 x Halbpension in gutem Hotel in Dieblich
  • Hallenbad, Sauna
  • Planwagenfahrt durch die Weinberge inkl. Weinprobe
  • Schifffahrt auf der Mosel
  • Stadtrundgang Koblenz mit örtl. Reiseführer
  • Stadtrundfahrt mit örtl. Reiseführer in Trier

Nicht inkludiert:

Sonstige Eintritte

Zubuchbare Optionen / Ermäßigungen:

Reisekomplettschutz
33,-

Reise­verlauf

1. Tag: Hunsrück - Mosel

Via Stuttgart und den Hunsrück gelangen wir nach Bernkastel. Mittagspause/Aufenthalt. Danach Schifffahrt auf der Mosel bis Traben. Hier erwartet Sie der Bus zur Weiterfahrt nach Dieblich in Ihr schönes Hotel. Zimmerbezug und Abendessen. (A/N)

2. Tag: Koblenz

Heute fahren Sie der Mosel entlang. Die steilen Anhöhen und grünen Hügel des sonnigen Tales prägen das Landschaftsbild. In Koblenz, am Zusammenfluss von Rhein und Mosel, erwartet Sie Ihre Stadtführung. Der Spaziergang durch die Altstadt, mit Besichtigung des Kaiser-Wilhelm-Denkmal und der preußische Festung Ehrenbreitenstein machen den Besuch hier lohnenswert. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Planwagenfahrt bei der Sie verschiedene Moselweine probieren können. Froh gelaunt kehren Sie zurück ins Hotel. (F/A/N)

3. Tag: Ausflug nach Trier

Nach dem Frühstück starten sie zu einem Ausflug nach Trier. Mit einem örtlichen Stadtführer unternehmen Sie eine „Reise in die Vergangenheit“. Trier ist die älteste Stadt Deutschlands, von den Römern unter Kaiser Augustus gegründet, wurde später Kaiserresidenz und Hauptstadt des Weströmischen Reiches. Zahlreiche „steinerne Zeugen“ einer reichen Vergangenheit sind heute noch in Trier zu besichtigen. Dazu gehört unter anderem die berühmte Porta Nigra. Nach der Stadtführung haben Sie bis zur Rückfahrt Zeit zum Bummeln und Mittagessen. (F/A/N)

4. Tag: Heidelberg - Heimreise

Auf der Heimreise bietet sich Heidelberg für eine Pause an. Romantik pur: Die schöne Stadt ist nicht nur durch die berühmteste Ruine der Welt - Schloss Heidelberg und die wunderschöne Altstadt bekannt, sondern auch als Wiege der deutschen Romantik. Aufenthalt und Mittagspause. Danach Heimreise über Ulm. (F)

Das könnte Sie auch interessieren!

Die schönsten Reisen