Gruppenreise Sri Lanka

Perle des indischen Ozeans

Sri Lanka ist eine Insel von kleiner Größe. Sir Arthur C. Clarke bemerkte: „Sri Lanka ist ein kleines Universum. Sie beinhaltet mannigfaltige Variationen von Kultur, Szenerie und Klima, ich finde es schwer zu glauben, dass sich noch ein anderes Land findet, welches so hoch in jedem der genannten Bereiche beeindruckt, ein Land das so viele Vorteile bietet.“ Die wunderschönen Strände, die großartigen Landschaften, die beeindruckenden Ruinenanlagen, die lebendige Kultur und der Charme der Bewohner – kein Wunder, dass Sri Lanka ein Land von leuchtender Schönheit ist.

Termine & Preise

  • 10.11. - 23.11.2017
  • Termin buchen
  • Doppelzimmer
    2.595,-
    Einzelzimmer
    3.145,-
  • Termin buchen

Leistungen

  • Bustransfer nach München & retour
  • Linienflug mit Qatar Airways ab München über Doha nach Colombo und zurück
  • Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabg./Treibstoffzuschl. (ca.370)
  • 8 x Nächtigung / Hotels der Mittelklasse
  • Inkl. Halbpension (ohne Getränke)
  • 4 x Nächtigung im Badehotel inkl. HP
  • Ausflüge / Besichtigungen / Eintrittsgelder
  • Fahrten, Besichtigungen und Transfers im Reisebus (bis auf die Strandtage)
  • Qualifizierte örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung (bis auf den Strandtag)
  • 1 Reiseführer pro Buchung
  • 1 Koffergurt, 1 Kofferanhänger
  • ausführliche Reiseunterlagen
  • Reisebegleitung ab Vorarlberg ab 17 Pers.

Zubuchbare Optionen / Ermäßigungen:

Reisekomplettschutz
152,-

Reise­verlauf

          1. 1.Tag, 01.11.17: München – Doha – Colombo

          2. Linienflug mit Qatar Airways von München über Doha nach Colombo. 

          3. 2. Tag, 02.11.17: Colombo – Anuradhapura (F/A)

          4. Ankunft in Colombo in der Nacht. Sie werden am Flughafen empfangen und zu einem Hotel in der Nähe gefahren. Hotel Beacon Beach Hotel.
            Am späteren Morgen Begrüßung durch Ihre Deutsch sprechende örtliche Reiseleitung. Fahrt nach Anuradhapura. Auf der Fahrt können Sie die die farbenfrohe Inselwelt auf sich wirken lassen. Ankunft in Anuradhapura und Check In im Hotel. Anschließend besichtigen Sie Anuradhapura (UNESCO Weltkulturerbe), die alte Hauptstadt Sri Lankas, ehemaliges Zentrum des Buddhismus und mächtiges Symbol der einstigen Macht der Singhalesen. Sie wurde im Jahr 380 vor Christus zur Hauptstadt. Von hier aus herrschten die singhalesischen Könige für über 1000 Jahre. Abendessen und Übernachtung im Hotel Palm Garden Village o.ä.

          5. 3. Tag, 03.11.17: Anuradhapura - Dambulla (F/A)

          6. Nach dem Frühstück besichtigen Mihintale eine der ältesten Anlagen des Buddhismus in Sri Lanka. Das buddhistische Kloster liegt auf dem Missaka Berg 7 km. Weiterfahrt nach Dambulla. Auf dem Wegbesuchen Sie den Felsentempel von Dambulla. Er besteht aus einem über 100 m hohen Felsmassiv mit fünf Höhlen und ist eine beliebte Sehenswürdigkeit in Sri Lanka. Abendessen und Übernachtung im Hotel Thilanka Resort & Spa o.ä.

          7. 4. Tag, 04.11.17: Dambulla - Polonnaruwa – Sigiriya - Dambulla (F/A)

          8. Der Besuch von Polonnaruwa am Vormittag ist Geschichte pur und der großzügig gestaltete archäologische Park zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Stadt wurde im 19 Jh. wiederentdeckt und um 1900 begannen systematische Ausgrabungen und Restaurierungen. Hier findet man ceylonesische Architektur und Steinmetzkunst in so gutem Zustand, dass der Besuch zu einem großartigen Erlebnis wird. Fahrt nach Sigiriya (UNESCO Weltkulturerbe). Stolz thront die Burg in beeindruckender Kulisse auf einem 200m hohen Felsen. Im 5. Jh. wurde hier auf Wunsch des Königs Kassapa I, eine weitläufige Anlage auf, in und um den bizarr aufragenden Berg gebaut. So wurden unter überhängenden Felsen Empfangshallen errichtet oder exponiert liegende Felsbrocken zu Wachttürmen umgebaut. Besonders die Fresken, die die Westfront schmücken, verhalfen Sigiriya zu seiner Berühmtheit. Ihren guten Zustand verdanken sie der angewandten Maltechnik. Abendessen und Übernachtung wie am Vortag. 

          9. 5. Tag, 05.11.17: Dambulla – Kandy (F/A)

          10. Nach dem Frühstück besuchen Sie den Gewürzgarten in Matale. Ein Wohlgeruch liegt in der Luft und es gibt jede Menge exotische Pflanzen zu bestaunen, zu beschnuppern und auch einiges zu probieren. Ganz in der Nähe befindet sich auch schon ein weiterer Höhepunkt der Reise. Eine Batik Fabrik lädt Sie ein sich umzusehen und sich von den Regenbogenfarben begeistern zu lassen. Ankunft in Kandy (UNESCO Weltkulturerbe) am Nachmittag. Abendessen und Übernachtung im Hotel Amaya Hills o.ä. 

          11. 6. Tag, 06.11.17: Kandy – Pinnawala – Kandy (F/A)

          12. Ausflug nach Pinnawela, wo Sie ein Elefanten Waisenhaus besuchen werden. Da für Elefantenkühe der Mutterschutz entfällt, wachsen hier ihre Jungen auf und werden zu Arbeitselefanten erzogen. Ein besonders sehenswertes Schauspiel ist die alltägliche Bade-zeremonie, bei der die Elefantenhüter die kleinen Dickhäuter zum Fluss geleiten, wo der Badespaß beginnt.
            Am späten Nachmittag begeben Sie sich in den oktagonalen Dalad Maligawa Tempel, welche als größte Attraktion Kandys gilt. Die historische Bastion des Buddhismus wurde in der Nähe eines friedvollen Sees erbaut. Hier wird die wichtigste religiöse Ikone Sri Lanka’s aufbewahrt, der heilige Zahn von Buddha. In täglichen Zeremonien huldigen weiß gekleidete Pilger mit Kränzen von Lotusblumen Buddhas Schrein. Auch Sie nehmen an dieser Zeremonie teil. Am Abend unternehmen Sie eine Stadttour durch Kandy mit der Möglichkeit zu shoppen. Bevor Sie wieder in Ihr Hotel zurückkehren zum Abendessen sehen Sie noch eine traditionelle Tanzaufführung. Abendessen und Übernachtung im Hotel vom Vortag.

          13. 7. Tag, 07.11.17: Kandy – Nuwara Eliya (F/A)

          14. Nach dem Frühstück geht Ihre Reise weiter nach Nuwara Eliya. Bis zum Ende des 19. Jh. wusste kaum jemand etwas von dieser Hochebene, auf der einst nur die Tierwelt, Elefanten, Hirsche und Leoparden lebten. Erst nachdem Teilnehmer von Vermessungsexpeditionen immer wieder die angenehmen Temperaturen Nuwara Eliyas erwähnt hatten, wurde der damalige Gouverneur aufmerksam. 1828 wurden die erste Zufahrtsstraße und die erste Herberge gebaut. 20 Jahre später kamen viele englische Emigranten und bauten eine Stadt, die auch in England sein könnte. Ein Bummel durch Nuwara Eliya („Stadt über den Wolken“) gleicht einem Ausflug in die Vergangenheit, in längst vergessene Kolonialzeiten. Auf dem Weg halten Sie an einer der immergrünen Teeplantagen und besichtigen die dazugehörende Teefabrik, wo Sie alles über den berühmten Ceylon Tee erfahren und ganz einfach eine Tasse kosten müssen. Abendessen und Übernachtung im Hotel Araliya Green Hills o.ä.

          15. 8. Tag, 08.11.17: Nuwara Eliya – Yala Nationalpark – Tissamaharama (F/A)

          16. Vormittags fahren Sie durch herrliche Gebirgslandschaften und ausgedehnte Teeplantagen, nach Tissamaharama. Auf dem Weg halten Sie am ältesten Naturschutzgebiet Sri Lankas, den Yala Nationalpark. Er ist der größte von Sri Lankas Nationalparks, bekannt für seine Elefanten und Vögel. Die Gegend erinnert an eine afrikanische Savanne. Mit ein bisschen Glück können Sie hier alle in Ceylon heimischen Wildtiere sehen. Der Park umfasst über 1000qkm. Der Eingang des Nationalparks befindet sich in Palatupana, hier befindet sich auch eine kleine Ausstellung über den Park und seine Tiere. Nach einer beeindruckenden Jeep Safari im Nationalpark fahren Sie am Abend weiter nach Tissamaharama. Abendessen und Übernachtung im Kithala Resort o.ä.

          17. 9. Tag, 09.11.17: Tissamaharama – Galle – Koggala (F/A)

          18. Am Morgen Fahrt nach Galle (UNESCO Weltkulturerbe). Vor ca. 100 Jahren war diese geschützte Bucht der Haupthafen Ceylons. Der Name entspricht der englischen Version des singhalesischen Wortes „Gala-boke“ (Felsenbauch = Hafen). Die Portugiesen, die hier im 16. Jh. ein kleines Fort bauten, verstanden „Gala“ als ihr „Gallo“ (Hahn) und setzten deshalb einen Hahn ins Stadtwappen. 1640 stürmten die Holländer die portugiesische Festung und begannen mit dem Bau des heutigen Forts. Das Fort thront imposant auf einer Landzunge am südwestlichen Ende der Bucht. Die Stadt Galle besticht durch kolonialen Charme, gemächliches Treiben in den kleinen Gassen und sanften Meeresrauschen. Nach der Besichtigung setzen Sie Ihre Fahrt in das kleine Fischerdorf Koggala fort. Abendessen und Übernachtung in Ihrem Strandhotel The Long Beach o.ä.

          19. 10. Tag, 10.11. - 12. Tag,12.11.17: Koggala (F/A)

          20. Genießen Sie die Tage in Ihrem Strandhotel The Long Beach.

          21. 13. Tag, 13.11.17: Koggala – Colombo (F/A)

          22. Fahrt gegen Mittag nach Colombo. Das ehemals kleine Fischerdorf wurde schnell zum begehrten Handelshafen und nach der Unabhängigkeit 1948 auch zum politischen Zentrum der Insel. Bei einer Stadtrundfahrt besuchen Sie das Fort, das heutige Stadtzentrum und Pettah, den äußeren Zirkel. Der Hindu Tempel in der Sea Street, die niederländische Kirche Wolfendhal und die historische Devatagaha Moschee dürfen nicht fehlen. Nach dem Abendessen folgt der Transfer zum Flughafen. 

          23. 14. Tag, 14.11.17: Colombo – Doha - München

          24. Nachtflug mit Qatar Airways über Doha nach München. Ankunft in München. Ende der Reise.

Das könnte Sie auch interessieren!

Die schönsten Reisen