Traumziel Nordkap - Flugreise

Kiruna - Nordkap - Alta - Lofoten

Einmal ans Nordkap und zu den Lofoten - Mit uns lässt sich dieser Lebenstraum jetzt noch komfortabler erfüllen, denn nun bieten wir diese Ziele auch als Flugreise an. Ganz entspannt erreichen Sie Ihren Ausgangspunkt, um zu Ihrer Busrundreise Richtung Nordkap und Lofoten aufzubrechen. Erleben Sie die Naturschönheiten und einmaligen Landschaften Finnlands, Schwedens und Norwegens. Während Ihres gesamten Aufenthaltes, der in Tromsø beginnt und auf den Lofoten endet, begleitet Sie eine qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung. Ihre Rundreise findet im modernen und komfortablen Reisebus statt.

Termine & Preise

  • 15.07. - 22.07.2017
  • Termin buchen
  • Doppelzimmer
    1.995,-
    Einzelzimmer
    2.331,-
  • Termin buchen

Leistungen

  • Bustransfer nach München - retour
  • Flug München-Tromsø / Bodø-München mit Austrian Airlines
  • Flughafengebühren (120,-/Stand Nov. 16)
  • Fahrt mit modernem Reisebus
  • Unterbringung in 3- und 4-Sterne Hotels
  • Basis Doppelzimmer / Bad od. DU/WC
  • 7x Halbpension
  • Alle Besichtigungen & Ausflüge lt. Programm
  • Eintritt Nordkaphalle
  • Nordkap-Diplom
  • Eintritt Altamuseum
  • Fährpassagen auf der Rundreise
  • Örtliche Reiseleitung in Skandinavien
  • Reisebegleitung ab Vorarlberg / mind. 22 Personen

Nicht inkludiert:

Sonstige Eintritte
Eventuell anfallende Treibstofferhöhung

Zubuchbare Optionen / Ermäßigungen:

Reisekomplettschutz
96,-
Hurtigrute Harstad-Svolvaer
89,-

Reise­verlauf

1. Tag: Anreise in den Norden

Bustransfer nach München und Direktflug mit AUSTRIAN AIRLINES nach Tromsø. Nach Ihrer Ankunft in der größten Stadt Nordnorwegens erfolgt die Begrüßung durch Ihre Reiseleitung. Tromsø wird auch das „Tor zum Nordpol“ genannt, denn von hier starteten die meisten der großen Expeditionen. Bei einer Stadtrundfahrt sehen Sie die bekannte Eismeerkathedrale und die nördlichste Brauerei der Welt. A/N in Tromsø.

2. Tag: Tromsø - Alta

Nach dem Frühstück überqueren Sie auf der Fähre den traumhaften Ullsfjord und den Lyngenfjord und können das atemberaubende Panorama der Lyngenalpen genießen. Auf dem Weg nach Norden passieren Sie auch das Kvænangsfjell, mit dem schönsten Aussichtspunkt Nordnorwegens. Am Nachmittag erreichen Sie Alta. Berühmtheit erlangte die Stadt vor allem aufgrund der bis zu 7000 Jahre alten Felszeichnungen. A/N in Alta.

3. Tag: Alta - Honningsvåg (Nordkap)

Ihr letztes Stück nach Norden fahren Sie entlang des mächtigen Porsangerfjordes. Schließlich fahren Sie durch den 6.875 Meter langen Nordkaptunnel und gelangen auf die Insel Magerøy. Nach dem Abendessen besuchen Sie das 302 Meter hohe Nordkapplateau. Bei gutem Wetter ist hier die Mitternachtssonne besonders intensiv zu erleben! A/N im Raum Honningsvåg.

4. Tag: Honningsvåg - Kautokeino

Sie verlassen den nördlichsten Punkt der Reise und fahren Richtung Süden. Auf Ihrem Weg durch die Weiten Lapplands lernen Sie die Heimat der Samen sowie deren Traditionen näher kennen. Sie erreichen am Nachmittag schließlich die norwegisch-finnische Grenzregion. A/N im Raum Kautokeino.

5. Tag: Kautokeino - Harstad

Ihre heutige Etappe führt Sie über die schwedische Grenze nach Kiruna, bekannt durch den Erzabbau rund um die Stadt. Sehenswert ist die ganz aus Holz erbaute Kirche, die 1912 von Gustaf Wickman in Anlehnung an die Form eines Lappenzelts errichtet wurde. Anschließend fahren Sie durch Europas ältesten Nationalpark, Abisko und setzen Ihren Weg bis nach Harstad, das auch als „Hauptstadt der Vesterålen“ bezeichnet wird, fort. A/N in Harstad.

6. Tag: Harstad - Svolvær

Bei einer Inselrundfahrt lernen Sie die Inselgruppe der Vesterålen kennen. Neben der fast unberührten Wildheit der Natur finden Sie auch malerische Fischerdörfer und geschützte Buchten mit verlockenden Sandstränden. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit (gegen Aufpreis) ein Schiff der berühmten Hurtigruten zu besteigen und von Stokmarknes durch den engen Raftsund nach Svolvær zu fahren. A/N in Svolvær.

7. Tag: Svolvær - Bodø

Gerade der Gegensatz zwischen alpiner Dramatik und ruhiger Idylle vermittelt das charakteristische Bild der Lofoten. Die spektakulären letzten Kilometer des „König Olavs Wegs“ führen Sie durch malerische Fischerdörfer wie Ramberg mit seinem herrlichen Sandstrand, Hamnøy und Reine nach Moskenes. Von dort aus gelangen Sie am Nachmittag mit einer Fähre über den Vestfjord nach Bodø. A/N in Bodø.

8. Tag: Heimreise nach Vorarlberg

Nach einer kleinen Orientierungsfahrt durch Bodø fahren Sie zum 30 Kilometer entfernten Saltstraumen, dem stärksten Gezeitenstrom der Welt. Alle 6 Stunden zwängen sich fast 400 Mio. m³ Wasser mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20 Knoten durch die 150 Meter breite Meerenge. Fahrt zum Flughafen Bodø und Rückflug nach München.

Das könnte Sie auch interessieren!

Die schönsten Reisen